Capsule Wardrobe

Capsule Wardrobe (auf deutsch Kapsel-Garderobe) ist ein Begriff, welches für einen minimalistischen Kleiderschrank steht. Wenn wir uns ehrlich darüber Gedanken machen, wie viel Teile wir eigentlich überhaupt brauchen, merken wir oft, dass es gar nicht so viele sind, wie man besitzt oder denkt zu brauchen. Diese Art des Kleiderschrank beschränkt sich auf maximal 40 Kleidungsstücke.

Natürlich auch auf die Jahreszeiten abgestimmt. Im Sommer kann man die Wintersachen dann auf dem Dachboden oder Keller – vakuumiert im Aufbewahrungsbox oder auf eine andere Weise aufbewahren.

Nicht nur beim Thema Nachhaltigkeit kann Capsule Wardrobe punkten, sondern es ist auch viel leichter Ordnung zu halten. Durch weniger Sachen im Schrank können wir einen viel besseren Überblick bekommen.

Man gibt auch weniger Geld für viele Teile aus und kann mehr wert auf gute Qualität und faire Verarbeitung legen.

Übrigens ist so ein Kleiderschrank auch echt zeitsparend. Die meisten Leute, vor allem aber Frauen, stehen oft vor einen riesigen Kleiderschrank und finden erst nichts zum Anziehen. Bei der Capsule Wardrope brauch man sich nicht so lange beschäftigen, mit dem was man Anziehen kann. Den die wenige Teile die man hat, sollten sich gut untereinander kombinieren lassen, so passt viel zusammen und man hat leichte Auswahl. Auch beim Waschen und Bügeln erspart es uns Arbeit. Wir haben gefühlt weniger Wäsche und beim Einräumen in unserem Kleiderschrank mehr Stauraum und dadurch einen genauen Platz an dem das gewisse Kleidungsstück platziert wird. Da man die Klamotten kombinieren kann, reicht es oft wenn man gegebenenfalls ein Teil auswechselt und man erhält einen anderen Look.

Mache dir erst einmal Gedanken was überhaupt dein Stil ist. Oft ist es so, dass wir Dinge kaufen die uns gefallen aber eigentlich gar nicht richtig zu unserem Stil und schon gar nicht zu den Klamotten passen, die wir schon haben. Manches lässt sich mit nichts weiteren kombinieren und wird so auch kaum bis nie getragen. Liegt also nur im Schrank und nimmt Platz weg.

Was passt am besten zu dir? Bist du eher lässig, sportlich, elegant gekleidet? Welche Style gefallen dir? Habe ich beruflich einen Drescode einzuhalten?

Was passt zu deiner Figur? Welche Schnitte liegen dir? Welche Farben passen zu dir und lassen dich richtig gut aussehen?

Auch bei den unterschiedlichen Jahreszeiten gibt es verschiede Kombinationen, die man tragen möchte. Im Herbst z.B. sind es eher gelb, Brauntöne und zu anderen Jahreszeiten lieber bunter. Erstelle dir da am besten verschiedene Farbschemen. Inspirationen bekommst du auf Plattformen wie Pinterest.

Screenshot: Pinterest (uselesswardrobe.dk)

Dieser Kleiderschrank beweist mal wieder das weniger doch mehr wert ist.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.