AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher sowie Unternehmer (nachfolgend Besteller) gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Als Verbraucher gilt jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das weder einer gewerblichen noch einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine Personengesellschaft, die bei Abschluss einer Bestellung in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Verwendet ein Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende AGBs, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Besteller und Jakub Orisek und Lisa Monaco (Einzelunternehmer) wie folgt zustande: Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln auf der Website stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar, sondern eine Einladung, die beschriebenen Produkte zu bestellen.

Mit dem Absenden einer Bestellung wird durch den Besteller eine rechtsverbindliche Bestellung abgegeben. Ein Vertrag kommt erst zustande, sobald die Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel angenommen wird.

Sollte eine Lieferung der bestellten Waren nicht möglich sein, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt kein Vertrag zustande. Vorweg erhaltene Gegenleistungen werden wir in diesem Fall unverzüglich zurückerstatten.

3. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen im Falle der Lieferung noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der der Versandkosten erfährst du bei den Produktangeboten. Lieferungen erfolgen ausschließlich innerhalb Deutschlands.

Der Kaufvertrag ist durch Jakub Orisek und Lisa Monaco (Einzelunternehmer) mit Übergabe an den Versanddienstleister erfüllt.

4. Zahlungsmodalitäten

Für die Bezahlung der Waren stehen dem Besteller folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

Überweisung

Kreditkartenzahlung

Apple Pay

Google Pay

Paypal

Gutscheine: Waren können ausschließlich durch Geschenkgutscheine bezahlt werden, die durch uns ausgestellt wurden. Reichts das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenez mit den oben angegebenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Das verbleibende Guthaben eines Geschenkgutscheins wird nicht in Bargeld ausgezahlt. Gutscheine sind unbegrenzt gültig. 

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von Jakub Orisek und Lisa Monaco (Einzelunternehmer).

6. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so ist der Besteller verpflichtet diese unverzüglich beim Zusteller sowie beim uns anzumelden. 

7. Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche ein Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt.

Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir im Rahmen der Gewährleistung gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden
bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart, oder
soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
bei Garantieversprechen für die Beschaffenheit der Sache, soweit vereinbart.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9. Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

10. Vorbehalt / Jugendschutz

Wir behalten uns ausdrücklich vor, alle Artikel nur in haushaltsüblichen Mengen abzugeben. Unser Angebot richtet sich nicht an Händler, sondern an Endkunden – egal ob privat oder gewerblich. Zum Schutz der Jugendliche und Kinder gilt der deutsche Jugendschutzgesetz.

11. Schlussbestimmungen

Sofern es sich bei dir um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand Bamberg für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Besteller und Jakub Orisek und Lisa Monaco (Einzelunternehmer).
Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Klausel treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.