Nachhaltig im Kindergarten

Nachhaltig im Kindergarten

Unsere Kindheit ist die Zeit, die uns am meisten prägt. Wenn man schon da umweltbewusst erzogen wird, fällt es später viel leichter auch so zu leben.

Mit dem Baby zuhause kann man alles super umsetzten, so wie man sich es vorstellt. Doch wie sieht es dann in der Fremdbetreuung, wie Kindergarten oder Kinderkrippe aus?

Dort gibt man die Kinder in die Hände von den Erziehern und Erzieherinnen.

Nachhaltigkeit im Alltag - Zero Waste - Plastikfrei leben

Wie man trotz Fremdbetreuung nachhaltig leben kann?

Kindergärten erziehen Kinder zur Nachhaltigkeit oder eben auch nicht. In manchen Kindergarten legen die Betreuenden oder die Kindergartenleitung mehr Wert auf die Nachhaltigkeit als in manchen Anderen. Falls man die Wahl hat, kann man sich im Voraus schon den Kindergarten ansehen und sich für einen entscheiden. Sollte das aus Kindergarten-Platzgründen nicht möglich sein, muss man eben das Beste daraus machen.

Man kann auch immer wieder Anregungen geben, oft freuen sich die Erzieher und Erzieherinnen sehr darüber, wenn sie zu Themen Inspirationen oder Ideen bekommen.

Was kann man selber tun?

Schaue bei den Dingen, die das Kind für die Kita benötigt darauf, dass diese nachhaltig sind.

Trinkflaschen:

Wichtig dabei ist eine robuste Trinkflasche, die jeden Ausflug stand hält und aus dem das Kind gut trinken kann. Auch beim Material ist sehr wichtig darauf zu achten, dass es BPA-frei, Fair produziert und am besten vegan und tierversuchsfrei ist.


Hier ein paar Vorschläge:

(Werbung, Affiliate-Links)

Trinkflasche 500ml für Kinder mit schönen Tiermotiven

Kid Kanteen 355ml Sports Cap Einwandig


Der Rucksack:

Das Wichtigste ist das Täschchen: Das Vespertäschchen ist für die Kleinen etwas sehr Wichtiges. Schon beim Verlassen des Hauses tragen sie es stolz auf dem Rücken. Deswegen sollte es nicht zu groß und schwer sein. Ein nachhaltiges Material ist wichtig und natürlich sollte der ganze Kinderrucksack ein Hingucker sein.

Dieser tolle Rucksack zum Beispiel ist aus Kork. Nachhaltig produziert in Deutschland aus Naturmaterialien, vegan und umweltschonend.


(Werbung, Affiliate-Links)

Kinderrucksack Kork vegan Rucksack

Für die kleinen Mädels gibt es auch einen schönen Rucksack mit Einhorn, aus Hanf und Baumwolle:

HH Rucksack UNICORN aus Hanf von Himal Hemp (Backpack Medium)


Vesperdosen:

Ein gesundes Vesper ist eins der wichtigsten Dinge, die ein Kind braucht. Abwechslungsreich und ein Mix aus Brot / Gebäck und Gemüse / Obst versorgt die kleinen mit viel Energie und Vitaminen. Genau wie bei der Trinkflasche sollte diese robust sein und genügend Platz für die Lebensmittel bieten. Die Vesperdose sollte natürlich nachhaltig hergestellt worden sein, BPA frei, lange haltbar und gut recyclebar.


Schicke Vesperdosen mit Name:

(Werbung, Affiliate-Links)

Biodora Bento Vesperdose Maritim Motive für Kinder mit Namen personalisiert

Biodora Bento Vesperdose Regenbogen Motive für Kinder mit Namen personalisiert

Oder lieber ganz schlicht:

Lunchbox EcoYou – auslaufsichere Brotdose aus Edelstahl 800 oder 1200 ml


So, diese Dinge sind die, die wir selbst beeinflussen können. Anderes kann, wie vorher schon geschrieben, nur durch Ideen oder Anregungen an den Kindergarten weitergegeben werden.

Was kann man noch nachhaltiges tun mit Kindern im Kindergartenalter:

Kindergeburtstage feiern:

Nachhaltigkeitsprojekte:

Gerade im Kindergarten können oft Projekte gestartet werden, die die Kinder auf die Probleme unserer Umwelt spielerisch aufmerksam machen.

Dazu gibt es viele Themen, wie die Kinder auf ein nachhaltiges und umweltbewusstes Leben vorbereitet werden können. Dazu gehören Themen wie Ernährung, Energie, Wasser, Ökosysteme (Tiereund Pflanzen) aber auch Mobilität.

In dem Kindergarten Magazin findet man tolle Ideen, wie man Kindern einen schönen Einblick in ein nachhaltiges Leben bieten kann.


Beispiel:

(Unbezahlte Werbung, wegen Verlinkung)

https://www.herder.de/kiga-heute/fachmagazin/archiv/2012-42-jg/1-2012/die-welt-achten-und-pflegen-projekt-und-aktionsideen-mit-kindern-zur-nachhaltigkeit/


Basteln:

  • Klebstoff zum Bastel aus natürlichen Materialien selber machen (Beitrag folgt)
  • Basteln mit Naturmatrialien – Blätter, Stöcken, Kastanien, Nüssen, Eicheln (Beitrag folgt)
  • Knete selber machen (Beitrag folgt)
  • Salzteig herstellen (Beitrag folgt)

Upcycling-Ideen:

  • Basteln aus alten Klorollen (Beitrag folgt)
  • Gesichter mit Grashaaren aus alten Nylonstrümpfen (Beitrag folgt)
  • Vogelhäuschen aus alten Tetrapack (Beitrag folgt)
  • Sockenmonster aus alten Socken. (Beitrag folgt)
  • Bienenhäuschen aus Dosen (Beitrag folgt)

Spielzeug und Spiele:

Wichtig bei der Auswahl des Spielzeug ist es immer auf natürliche und robuste Materialien zu setzten. Viel Spielzeug besteht aus Plastik und geht schnell und oft nach ein paar mal spielen kaputt.

Oft bekommt man Spielzeug auch gebraucht sehr günstig.

Für mehr Abwechslung im Kinderzimmer kann man auch mit Freunden Spielzeug tauschen, so wird das Spielzeug nicht so schnell langweilig.

Gemeinschaftsspiele sind etwas, an dem die gesamte Familie zusammen Zeit verbringen kann. Diese kann man kaufen oder auch einfach selber machen.

  • Tic-Tac-Toe und Menschäger-Dich-nicht selbst gemacht (Beitrag folgt)

Ansonsten kann man mit Kindern im Kindergarten aus allem ein Spiel machen. Gerade im Bezug auf ein Umweltbewusstes Leben kann man mit ihnen spielerisch den Müll trennen und verwerten oder zum Beispiel Gemüse pflanzen.


Letzte Artikel von Nachhaltig4future (Alle anzeigen)
Teile diesen Beitrag

Von Nachhaltig4future

Wir sind Lisa und Jakub. Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen, deshalb gestalten wir diese Website liebevoll mit hilfreichen Tipps, Ideen und Informationen rund um unsere Umwelt, das Klima und nachhaltiges Leben. Mehr über uns findest du HIER.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.