Heizen mit Teelichtofen

Gas und Strom werden teurer, auch die Lieferung von Holz geht dieses Jahr ganz schön ins Geld. Diesen Wintern geht es also darum, Energie zu sparen, dazu hat das Bundeskabinett eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, darunter fällt auch die Regelung, dass in öffentlichen Gebäuden nur noch bis einer Temperatur von bis zu 19 Grad geheizt werden darf.

Doch wie kann man sich da in kalten Tagen etwas Wärme ins Haus holen?

Kerzen oder Teelichter aufzustellen macht die dunklen Tage etwas aufhellen und bringt wäre in unsere Herzen, sie machen eine kuschelige und romantische Stimmung. Aber können Sie auch dafür sorgen, dass es in unserem Zimmer wärmer wird? Nein, wenn wir eine Kerze oder Teelichter aufstellen, steigt die Wärme nach oben und bringt uns gar nichts.

Aber mit ein paar Tricks kann man sich ganz einfach eine kleine Heizung bauen, die mit Teelichtern betrieben wird.

Wie funktioniert das?

Mithilfe der Töpfe wird die Wärme der Teelichter gebündelt. Wie oben schon geschrieben, steigt die warme Luft der Kerzen oder Teelichter nach oben, mit den Töpfen wird sie oben gespeichert und kann somit nicht weiter entweichen. Die Wärme zirkuliert dann in den unterschiedlich großen Töpfen. Der Terrakotta kann sich schnell erhitzen und gibt die Wärme gleichmäßig an die Umgebungsluft ab. Der innere Topf kann 80 – 100 Grad erreichen. Der größere wird nicht ganz so heiß, was auch mehr Sicherheit mit sich bringt, somit kann sich niemand daran verbrennen. Auch um seine Finger zu wärmen, sind diese Öfen ganz praktisch.

Natürlich gleicht die Wärme der Teelichtheizung nicht der einer konventioneller Heizung und wird auch sicher nicht den ganzen Raum aufheizen, aber um es in der Nähe etwas kuschliger zu haben oder sich etwas aufzuwärmen, reicht die Wärme auf jeden Fall aus.

Was benötigt ihr, um einen Teelichtofen zu bauen?

  • 2 Terrakotta-Töpfe in unterschiedlichen Größen
  • Einen feuerfesten Untergrund am besten einen Pflanzenuntersetzer ebenfalls aus Terrakotta
  • Ein Gewindestück
  • Muttern
  • Unterlegscheiben
  • Nachhaltige Teelichter
  • eine Verbindungsmutter

Und so geht’s:

Messe im Pflanzenuntersetzer die Mitte aus und bohre dann ein Loch (dieses sollte so breit sein, dass das Gewindestück hindurchpasst). Führe das Gewindestück durch das gebohrte Loch und gebe auf die Unterseite eine Unterlegscheibe. Ganz am Ende des Gewindes kommt jetzt eine Mutter darauf, um zu verhindern, dass das Gewinde aus dem Pflanzenuntersetzer wieder rausrutscht. Das ganze machen wir dann auch von der anderen Seite, damit der Untersetzer einen richtig guten Stand hat.

Nun gebe eine Mutter in die Mitte des Gewindes. Darauf kommt ebenfalls eine Unterlegscheibe. Jetzt beginne mit dem kleineren Terrakotta-Topf, danach wieder eine Unterlegscheibe und eine Mutter, am besten nutzt du hierfür eine Verbindungsmutter, damit der Abstand zum zweiten Topf etwas größer wird. Gefolgt wird diese Mutter wieder von einer Unterlegscheibe für besseren Halt. Danach folgt der größere Topf. Wieder verschließen mit einer Unterlegscheibe und einer Mutter und schon ist dein Teelicht-Ofen fertig. 

Stelle deine nachhaltigen Teelichter hinein, sie sollten immer 3 cm Abstand haben.

Wichtig!

Wichtig: Der Teelichtofen sollte nicht auf einer flammbaren Oberfläche stehen und nur auf einem feuerfesten Untergrund stehen. Nur benutzen, wenn es unter Beobachtung steht, sicher vor Kindern oder Haustieren.

Bitte achte auch darauf, dass die Teelichter genug Abstand von einender haben (mindestens 3 cm) um einen Teelichtbrand zu vermeiden. Auch sollte er nicht länger als eine Stunde in Betrieb sein, da es sonst zu Hitzestau führen kann.

Für die Kreativen: Bei wem der Terrakotta so gar nicht in die Einrichtung passt, kann auch seinen Topf eine andere Farbe geben.

Für die Bastel-Unbegabten: Wer im Basteln so gar nicht ist, aber es trotzdem möchte, findet auch auf etsy.com ** tolle Stücke.

DIY Anleitung: Teelichtofen selber bauen

Letzte Artikel von Nachhaltig4future (Alle anzeigen)
Teile diesen Beitrag

Von Nachhaltig4future

Wir sind Lisa und Jakub. Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen, deshalb gestalten wir diese Website liebevoll mit hilfreichen Tipps, Ideen und Informationen rund um unsere Umwelt, das Klima und nachhaltiges Leben. Mehr über uns findest du HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert