Haarspray selber machen

Haarspray selber machen

Im Laden finden wir Haarspray nur in diesen Spraydosen. Diese sind schon aus Prinzip nicht gerade nachhaltig. Hinzu kommt noch, dass die meisten Haarsprays selbst wenn biologisch-abbaubar aber dann leider nicht vegan sind.

Du willst aber genau wissen was in deinem Haarspray drin ist und auch noch dazu in einer umweltfreundlichen Verpackung? Dann zeigen wir dir wie du ganz einfach dein eigenes Haarspray selber herstellen kannst.

Zu allererst benötigst du eine leeres Gefäß mit einen Sprühflaschenaufsatz.


Tolle Flachen bekommst du zum Beispiel hier:

Unbezahlte Werbung, wegen Erwähnungen und Verlinkungen


Variante mit Zucker

Zutaten:

  • 50 ml abgekochtes Wasser (dies dient der Haltbarkeit)
  • 2-3 EL Zucker
  • 10- 15 Tropfen ätherische Öle nach Geschmack

Zubereitung:

Koche 60 ml Wasser ab. Gib den Zucker hinzu, dieser sollte sich komplett auf auflösen.

Fülle es in die Sprühflasche um und gebe deine ätherische Öle hinzu.

Aufbewahrt sollte es im Kühlschrank werden, da es frei von Konservierungsstoffe ist.

Variante ohne Zucker

Zutaten:

  • 1 TL Salz
  • 10- 15 Tropfen ätherische Öle nach Geschmack

Zubereitung:

Die Zubereitung funktioniert genau gleich wie bei der Variante mit dem Zucker. Sollte man zu fettigem Haar neigen, empfiehlt es sich die Menge des Öls nochmals zu reduzieren. Auch diese Mischung sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.